Was bringt ein geführter Dialog auf Augenhöhe?

Die Kontroversen um Atom- und Gentechnik zeigen, dass gesellschaftliche Akzeptanz kein Automatismus ist. Es stellt sich die Frage: wie sollen Zukunftstechnologien wie Digitalisierung, Biotechnologie, Nanoanwendungen, KI (Künstliche Intelligenz) dialogisch begleitet werden?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind als Experten ihres Fachgebietes hochspezialisiert. Ob die von ihnen erarbeiten Forschungsergebnisse in einer Gesellschaft begrüßt werden, auf Akzeptanz stoßen oder auf Ablehnung oder gar Widerstand, entscheidet sich auch immer in einem gesellschaftlichen Aushandlungsprozess. Es geht um Anwendungen, Folgewirkungen und Verbreitung: Welche Aspekte erfordern Beobachtung, Erlaubnisvorbehalte oder Regulierungen und welche nicht? Wie geht eine Gesellschaft um mit den Auswirkungen "bahnbrechender" Technologien, die sich in rasantem Tempo verbreiten und zu erheblichen Veränderungen führen? Wer diskutiert mit, wer entscheidet, wer macht?

Die Frage "In welche Gesellschaft wollen wir leben?" bedeutet eine Abwägung gesellschaftspolitischer, ethischer und sozialer Aspekte und auch der Chancen und Risiken, die mit Entscheidungen verbunden sind. Laien sind auch Fachleute. Sie haben spezialisiertes Wissen aus ihrer jeweiligen Perspektive als
- Bürgerinnen und Bürger
- (mögliche) Anwenderinnen und Anwender, z. B. Konsumentinnen und Konsumenten, Patientinnen und Patienten, ...
- unmittelbar und mittelbar Betroffene, z.B. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Anwohnerinnen und Anwohner bestimmter Einrichtungen
- Interessengruppen (stakeholder)
- Kooperationspartnerinnen und -partner in Produktion(sketten) und Anwendung(sfeldern)
 
ScienceDialog arbeitet dafür, die unterschiedlichen Perspektiven und Interessen frühzeitig einzubeziehen und ergänzend zu den Fachdiskussionen den Dialog zu öffnen und zu verbreitern. In diesem Dialog lernen beide „Parteien“, Experten und Laien, voneinander. Zudem profitieren Entscheidungsträger aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und anderen von den Ideen und Bewertungen der Teilnehmenden, insofern deren Ansichten und Assoziationen frühzeitig Hinweise auf die Akzeptanz der diskutierten neuen Ansätze geben.

ScienceDialogue konzipiert, organisiert und moderiert den Dialog mit Ihrer Zielgruppe auf Augenhöhe. 
Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! 

Adresse

ScienceDialogue

Zöpfstr. 25

82362 Weilheim

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/